simple responsive web site design software


Was & Warum?

Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl 

Nachhaltig und gesund genießen mit Fleisch und Wurst aus artgerechter Tierhaltung!


„Tradition“! Soll nicht nach „alles war früher viel besser“ klingen, denn dort liegt leider auch der Grundstein dafür, dass wir und unsere Väter es zuließen, dass es zur heutigen Massenproduktion „Tier“ kommt, aus Gier und Lust zum - viel Fleisch auf dem Teller - wurde solange gezüchtet, bis das perfekte „Stück Tier“ herauskam, mager billig zu produzieren und viel und günstig für den Endverbraucher auf dem Teller! 


„Rebellion“! Natürlich hält der Zeitgeist auch bei uns Einzug – natürlich kennen wir die Medienberichte, die über die Zustände der Nutztiere in Massenhaltung berichten und sind entsetzt – warum werden so viele junge Menschen Veganer, was läuft hier falsch?
Als ich mich das vor knapp acht Jahren sehr intensiv fragte, war ganz schnell klar: Wir müssen versuchen dies zu ändern, mit Aufklärung und Transparenz ist das zu schaffen.

Meine Frau und ich besuchten allerlei Bauernhöfe in unserem Einzugsgebiet von ca. 100 km, eine überzeugende Idee fanden wir allerding erst noch 50 km weiter – im Hohenloher-Land! 

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft setzt das um, wonach wir suchten.

Tiere in offener Stallhaltung – und/oder mit Auslauf, keine Medikamentengaben als Prophylaxe für „irgendwelche Fälle“ und fürs schnelle Wachstum. Streu und Heu in den Ställen, Licht und Luft sowie eigens angebautes Futter. Dieser Kreislauf ist so beeindruckend, dass wir froh sind, inzwischen seit vielen Jahren dazu zu gehören. Wenn wir Bilder aus Hohenlohe sehen, wie Prince Charles von England sich dort über diese Erzeugergemeinschaft kundig macht und begeistert ist, sehen wir uns selbst einige Jahre zuvor!

HEUTE bestätigt es sich - alles war und ist richtig, was wir tun!! 


Von vielen offene Fragen und "warums" haben wir uns einfach verabschiedet, okay – wir könnten es uns sehr viel leichter machen, in dem wir zu Fertigtüten, Convenience-Produkten und sonstigem undefinierbarem, aufgeplustertem Zeugs greifen, die außerdem noch mit künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern vollgestopft sind!

Doch das sind nicht wir – und es würde auch nicht zu unserer „Überschrift“ passen. Auch wenn es weit mehr Arbeitsaufwand ist, es geht nichts über eine richtige, über Stunden gekochte Sauce, Jus, oder Brühe. Der Geschmack gibt uns immer recht und das Wissen der Qualität und der Zugaben im Produkt.

Wenn wir Partyservice / Menüs oder Tagesessen zubereiten, dann können Sie versichert sein, dass alles von Beginn an hausgemacht und selbst zubereitet wurde, ausgesuchte Qualität vom kleinen Petersilchen bis zum größten Stück Fleisch wie Rind oder Büffel. 


Probieren Sie wie rohes Fleisch schmeckt, unter meiner Anleitung erfahren Sie wie es schmecken und  aussehen muss. 

Flanksteak, Cuscino, Flat-Iron, Pulled-Pork, sind heute rund um den Globus feste Begriffe in der BBQ-Szene. Sie gehören inzwischen zum festen Bestand in unserem Hause wie: Rumpsteak, T-Bone-Steak, Ochsenkotelett und vieles mehr. 


Wir sind in einem Alter, in dem man langsam ans Aufhören denken muss und weniger an extravagante Weiterbildungen etc., doch genau das oben Geschriebene hat mich veranlasst, über meine jahrzehntelangen Erfahrungen als Metzgermeister auch noch den Fleischsommelier zu „hängen“.  


Wissen ist Macht und wenn unsere Kunden erleben, dass ihre Fragen fachlich, ehrlich beantwortet werden, dass sie von uns die Aufklärung bekommen, die heute notwendig geworden ist, dass wir ihnen Tipps und Tricks verraten können. . . . Rundum, dass sie eine „perfekte Beratung“ erhalten, die sie zufrieden macht. Zufrieden mit dem was sie hören, sehen und natürlich auch schmecken, dann sind wir stolz auf unser Schaffen. Dann können wir sicher sein, dass wir wieder neue Befürworter und Mitkämpfer für artgerechte Tierhaltung dazu gewinnen konnten.   

Vielleicht findet sich ja auf diesem Wege auch ein Nachfolger, der unser Konzept als seines betrachtet und weitermacht……… Alles ist möglich!

Ihre Stephans, 

Gebhard und Cornelia

Fleisch und Wurst

Wurst machen ist unsere  Leidenschaft und manches Mal – so gestehen wir es hier einmal ganz offen – es uns bis zum „Leiden schafft"!
Dann, z. B., wenn beim Grobzerlegen von unserem Schweinefleisch nicht wachsam darauf geachtet wurde, dass das Fleisch - nicht nach den vorher festgelegten Einordnungen vorsortiert wurde - ….. und es leider erst nach Fertigstellung einer Wurstsorte „geschmeckt wird“, dass das Tier beispielsweise zu viel Grünfutter gefressen oder zu fett oder zu muskulös war….. dann "leiden" wir, denn dann stimmen die Rezepte nicht mehr und unsere ausgewählten, gewogenen Gewürze passen nicht zu diesem Fleisch!!
Das gibt es, weil jedes Tier anders ist, es ist keine Massenware, denn es wurde artgerecht gehalten!
Jedes Tier muss für sich einzeln betrachtet werden, erst dann ist es möglich es für die Weiterverarbeitung zu bestimmen.

Das, wo wir doch überzeugte Gegner des Zukaufes sind.
Bis auf zwei beliebte und von uns nicht produzierbare Salamisorten stellen wir alle Wurstsorten selbst her und das wiederum ist „LEIDENSCHAFT“.
Bei der Produktion unserer Wurst verwenden wir nur Naturgewürze und Steinsalz


Wir setzen auf allerbeste Fleischqualität, dafür setzen wir uns ein.
Fleisch, der besonderen Art – so, wie es für uns sein muss: 

Schwäbisch-Hällisches Landschwein
Schwäbisch-Hällisches Hausschwein
Boeuf de Hohenloher Rind, Färsen werden von uns bevorzugt
Merino Weidelämmer aus dem Hohenloher Land
Geflügel:
Pute, Huhn, Albgockel, Gans, Enten, stammen von unserem 
Vertrauenspartner für artgerecht gehaltenes Geflügel „Dangelhof“ von der Schwäbischen Alb 
Wildfleisch aus dem Soonwald vom Jäger aus Kurpfalz

Feinkost

Unser großzügig angelegter Käsebereich ist reich bestückt mit internationalen Käsespezialitäten, saisonal wechselnd. Hier bieten wir Ihnen auch den BIO-Büffelkäse vom Steinwandhof im Schwarzwald – Mozzarella, Büffelcamembert und Büffelfrischkäse sowie BIO-Büffelschnittkäse vom Eilter-Hof/ Niedersachsen an. Unser Kreativteam im Verkauf, (alle Käse fachgeschult) findet und erfindet immer wieder herrliche Käse-Rezepte, die den Bereich zeitgemäß aufpeppen.


Hausgemachte, d. h. von uns selbst gekochte Gerichte, wie Rouladen, Rindergulasch, Bolognese, Züricher-Kalbsgeschnetzeltes oder Hausmanns-Suppen finden Sie in Gläsern einzeln oder doppelt portioniert……….

Der neuste Run ist unser selbstgemachtes Ketchup (dafür haben wir im Sommer speziell-gewürzten Aprikosengelee gekocht), Bacon-Jam mit Whiskey und BBQ-Sauce (Rezept „geklaut“ vom Feinschmecker im letzten Jahr) aus eigener Herstellung.

RUB's der Extraklasse, John-John handgemachte Chips, Bonbons, die an unsere Kindheit erinnern, feinste Gewürzpasten besonders geeignet für Marinaden, Einspritzungen etc.. 
Gewürze, die sich mit Stolz Gewürze nennen dürfen, ohne Auffüller - jedoch Achtung - an Intensität, Geruch und Geschmack kann man sich "leicht die Finger, bzw. Schnute verbrennen" - denn das ist nicht vergleichbar mit den handelsüblichen Produkten. 
Tolle Schokoladenspezialitäten von Lauenstein, Spezial- und BIO-Mehle Pizzamehl, Spätzlemehl sowie Gries, Sesam und weiter Mühlenprodukte von der Adler-Mühle aus dem Schwarzwald. 
Ein besonderes Schwarzbrot dürfen wir Ihnen mit dem Wiefels Schwarzbrot aus Krefeld anbieten. Ausgezeichnet mit Bestwerten vom Gault Millau sind unsere Nudelfeinheiten aus der Pfalz. 
Sie finden kaltgepresstes Rapsöl, Olivenöle, feinste Balsamessige u.v.m. in unserem Feinkostbereich.
Geschenke - sind bei uns nicht nur einfach verpackte Dosenwurst, sondern wir gestalten dekorative Geschenkideen, gerne auch nach Ihren Wünschen
– mit viel Geschmack!

Erwähnenswert in unserem Feinkostbereich sei noch das „Ei“! Amadeus Schäfer, ein junger Mann aus Bingen, wollte nie etwas anderes als
sein eigener Herr sein und liebt Hühner. Daraus entstanden ist ein wunderbarer vorzeigbarer Legehennenbetrieb, mit freilaufenden Hühnern und wohlschmeckenden Eiern.
Danke Amadeus, mach weiter so und hoffentlich
nehmen sich viele ein Beispiel an Dir, es "geht" auch mit artgerechter Tierhaltung.

Metzgermeister & Fleischsommelier

Der Fleischsommelier ist Experte für Fleisch und Fleischveredelung. Gebhard A. Stephan, Metzgermeister & Fleischsommelier, führt das Unternehmen in der 4. Generation, er hat aus dem klassischen Handwerksbetrieb eine Feinkost-Metzgerei gemacht, die gekonnt viele Ernährungswünsche umsetzt und so eine Vielfalt an Möglichkeiten für den Kunden bieten kann.

Jeder weiß und kennt die Arbeit eines Weinsommeliers. Er berät und erklärt seinen Kunden vor dem Kauf und Genuss eines Weines, wo dessen Stärken liegen und warum sie sich für diesen von ihm empfohlenem Wein entscheiden sollten.
Vergleichbar – berät der Fleischsommelier, seine Kunden vor dem Kauf und dem Genuss von der Qualität und den Besonderheiten der angebotenen Fleischspezialitäten zu überzeugen. 
Mein Ziel: Über Aufklärung und Transparenz das Qualitätsbewusstsein des Kunden zu schärfen. Weiter für Nachhaltigkeit und artgerechte Tierhaltung zu werben und alles in meiner Macht stehende zu tun, um der Massentierproduktion ein Ende zu setzen.
Nach ernährungswissenschaftlicher Sicht sollten wir nicht jeden Tag Fleisch und Wurst essen, sondern auf Ausgewogenheit achten und vor allem auf hohe Qualitätsstandards beim höchsten Lebensmittel „Fleisch“.

BBQ-Cuts, Rubs, Flanksteaks, Kachelfleisch, Pastrami, Pulled Pork, Brisket u.v.m. sind für uns keine Fremdwörter!
Auf dem von mir besuchten 1. deutschen Fleischsommelier-Seminar im Juni 2016 war dies unter anderem ein Schwerpunkt unserer Schulungsthemen. Daraus ergibt sich, dass wir Ihnen von dem neu erlernten Wissen rund um das Lebensmittel Fleisch, alles in voller Wertschöpfung anbieten können.

Während meiner Beratungszeiten „hinter meiner Fleischtheke“ können Sie sehr gerne, alles, was Sie immer schon Mal wissen wollten, erfragen. (Infozeiten bitte im Geschäft nachfragen oder hier unter Aktuelles)

Partyservice

Feiern Sie gerne?
Aber ja doch, noch viel lieber zugegeben, wenn Sie dafür nicht tagelang rennen, alles vorbereiten und sich abmühen müssten?
Schöner ist es, Sie beauftragen Ihren Stephan’s-Partyservice! Wir produzieren für Ihre Festlichkeiten alles vom Fingerfood-Buffet bis zum Mehrgangmenü selbst und mit viel Liebe zu. So dass Sie sich ganz auf Ihr Fest konzentrieren, genießen und freuen dürfen.
In unsere Broschüren „Partyserviceheft"! und dem „Ingelnummer Stickscherflyer“– bieten Ihnen unsere Spezialitäten aus unseren Küchen ausführlich an. (Beides können Sie hier auf der Homepage  downloaden)
Wenn Sie Beratung benötigen, vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin mit uns, wir nehmen uns Zeit für Sie. 

DU KANNST NICHT EINFACH EIN BESSERES LEBEN WÜNSCHEN.
DU MUSST RAUSGEHEN UND ES SELBST ERSCHAFFEN.

(Joel Brown)
 

Mittagstisch / Tagesessen

Nach sorgfältig erarbeitetem Wochenplan, kochen wir täglich zwei Hauptgerichte, immer saisonal mit regionalem Gemüse und natürlich mit unserem guten Fleisch- und Wurstwaren.
Wir zeichnen uns damit aus, dass wir sehr hohen Wert auf „die Zubereitung“ legen, d.h., wir kochen noch klassisch mit Liebe und Sorgfalt, außerdem geben wir den Gerichten die Zeit, die ein gutes Produkt braucht, um dann mit Genuss von Ihnen verzehrt zu werden.
Beliebt ist unser sogenannter Mittagstisch - besser unser Tagesessen - auch abends, viele Kunden lassen sich das Essen aromaverschweißen und reservieren, um es dann nachmittags oder abends zu essen.
[Download]

Dry aged

Nach drei bis vier Wochen (bis  vier Wochen bevorzugen wir - einige unserer Dry-aged-Liebhaber-Kunden bitten um zwei weitere Wochen Reifung) unter ständiger Kontrolle, hat es seine Reife und die Vollkommenheit des Fleischgeschmackes erreicht, ein Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht.

Dry Aged Beef
Wir reifen:
Schwäbisch-Hällisches-Landschwein,
BIO-Wasserbüffel  und  Hohenloher Rinder, nur Färsen (ungekalbte Kuh).

Es ist besser zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.
(Giovanni Boccaccio)


Ansichten:

  • Ein paar Tage halt ich es ohne unsere Metzgerei aus, …… aber nicht länger. 

    Anette Voigt, Verkauf & Beratung
  • Ein gutes Gefühl erstklassische Ware anbieten zu dürfen – gibt einem selbst ungeheure Zufriedenheit.


    Dagmar Bender, Verkauf & Beratung
  • Ich freue mich immer über die schönen Kommentare unserer Kunden, wenn ich – z. B. die Spezialitätentheke neu eingerichtet und dekoriert habe.

    Nadja Beller, Verkauf & Beratung 
  • Man muss nicht jeden Tag Fleisch essen, aber wenn, dann muss es erstklassisch sein und aus artgerechter Tierhaltung, mit hohem Wert auf Nachhaltigkeit.


    Hedi Recker, Verkauf & Beratung
  • Wurst machen – keine unschöne Pflicht für mich – sondern Kür, denn es ist jeden Tag spannend aufs Neue, da keines unserer Tiere dem anderen gleicht, ist es täglich eine meisterliche Herausforderung.


    Thomas Herrmann Meister
  • Bevor ich zu Stephans kam, dachte ich – naja – aus persönlichen Gründen mal ein kurzer Abstecher in meinen Beruf – heute sage ich, ich bin froh und glücklich über unsere Philosophie, bin unendlich stolz auf das, was wir erarbeiten und tun und stehe NUN hinter meinem Beruf mehr denn je!! 


    Christian Heidelmann 1. Geselle

ADRESSE
Rinderbachstr 7
55218 Ingelheim

KONTAKT
mail@metzgerei-stephan.de
Fon: (049) 06132 - 2279
Mobil: 0172 6104670
Fax: (049) 06132 - 3997

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag Ruhetag
Dienstag - Freitag:
06:30 - 18:30 Uhr
Samstag:
06:30 - 13:00 Uhr 

SHARE THIS PAGE!